Ritter mit Geist und Humor

Gelsenkirchen.
Erwachsene Männer treffen sich wöchentlich zur vergnüglichen Persiflage auf das Rittertum. Schlaraffia "Im Vest 373“ residiert im Horster Schloss „Uhlenhorst im Emscherbruch“.
Mit einem Köfferchen als Handgepäck betreten sie das Horster Schloss. Wenn sie es öffnen, offenbart sich ihnen eine andere Welt. Dann wird aus Detlev Lechert, „Ritter Wetter-Vest". Dann taucht auch er neben anderen Männern in die Welt der Ritter ein, legt seine Rüstung an, setzt den Helm auf. Man könnte annehmen, die bunt dekorierte Gesellschaft wünschte sich das Mittelalter auch im 21. Jahrhundert zurück. Doch mit ihrem rot-goldenen, ordenverzierten Stoff-Umhang als Rüstung und der Mütze als Helm offenbaren die verspielten Herren schnell, dass sie sich zur vergnüglichen Persiflage auf das Rittertum zu ihrer „Sippung“ versammeln. Rechtsanwälte, Ärzte, Lehrer, Kaufleute mischen mit beim Spiel.
Wer im Reych der schlaraffischen Fantasiewelt zu Hause ist, der traktiert sich nicht mit Lanzen, sondern misst sich wortreich mit Waffen aus Geist, Kunst und Humor.
Auf dem Thron haben die Oberschlaraffen Ritter Thalassicus, Ritter Ridiculus und Ritter Bel-Fisico Platz genommen. In arte voluptas – in der Kunst liegt das Vergnügen – lautet der Leitsatz.
Sassen (Mitglieder) rezitiert mit Humor berühmte Dichter oder trägt eigene Verse vor oder singt Kompositionen zum Klavier.

Über 10.000 Mitglieder messen sich im weltweiten „Uhuversum“ allwöchentlich beim Ritterspiel mit geistigem Einsatz. In Gelsenkirchen residiert unser Männerbund „Schlaraffia im Vest 373“ einmal in der Woche (Donnerstag) vor historischer Kulisse im Schloss Horst, dem Domizil „Uhlenhorst im Emscherbruch“. Zur ritterlichen Sippung treffen sich die Schlaraffen einmal wöchentlich nur in der Winterung zwischen Oktober und April. Religiöse oder politische Themen sind dabei tabu. In der Sommerung stoßen bei gemeinsamen Ausflügen und Veranstaltungen auch die Burgfrauen dazu.
Das Ritterspiel persifliert den Umgang mit der Obrigkeit und der Gesellschaft.
Als Ehrenschlaraffe ist Hermann Hesse im Reych "Im Vest" aufgenommen.


Info: Detlev Lechert 02043 / 9821825